Achtung!!! Solarcup wird verschoben!!!

Aufgrund der aktuellen, unsicheren Wetterprognosen für Morgen, haben wir uns nun dazu durchgerungen,  den Solarcup auf den 30.05.2018 zu verschieben.

Nun bleibt uns nur dann auf besseres Wetter zu hoffen.

 

 

 

Göttinger Solarcup 2018 am 24.05. auf unserem Schulhof

Ohne Motorenlärm und Benzingestank geht es bei diesem Wettbewerb zu, denn die Schülerinnen und Schüler treten mit selbstgebauten solargetriebenen Fahrzeugen gegeneinander an. Ausrichter ist die Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Göttingen in Zusammenarbeit mit der Stiftung NiedersachsenMetall.

Wir starten um 13 Uhr, angemeldete Teams können sich ab 12Uhr registrieren.

Nun müssen wir nur noch auf ganz viel Sonne hoffen...

 

 


Wandertag der 5.6

Manche Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen bekommen einfach nicht genug vom Schulbauernhof Hevensen.  :-)

Hier der Bericht...


Ultimate Frisbee - mit Profis trainieren!

Schülerinnen und Schüler trainieren mit Profis.

weiterlesen


"Grün nach oben!!!"

Die Einsatzleitung übernimmt das Briefing der Mitarbeiter:

-Löcher von mindestens 25 cm Tiefe buddeln,

-Zwiebeln rein, wieder zubuddeln,

-das Ganze mit ca. 200 Zwiebeln, fertig.

 

... was da wohl hinter steckt, kann man hier lesen!




Klasse 5.4 nahm am Frühjahrslauf teil


Jugend trainiert für Olympia WK IV Fußball Jungen

von Arne Labitzke

Unsere Jungs der Jahrgänge 2006-08 aus den 5. und 6. Klassen haben sich heute beim Kreisentscheid Fußball tapfer geschlagen und sind trotz einer tollen Mannschaftsleistung leider bereits in der Vorrunde ausgeschieden.

Das erste Spiel gegen ein mit Auswahlspielern besetztes FKG wurde knapp durch einen Strafstoß mit 1:0 verloren.

Im gleich darauf folgenden Spiel gegen das THG waren die Jungs in der Anfangsphase spielbestimmend und haben sich viele gute Chancen erspielt - leider ohne zählbaren Erfolg. In der zweiten Halbzeit mussten wir der fehlenden Pause Tribut zollen und sind am Ende mit 0:3 vom Platz gegangen.

Das abschließende Spiel um die "goldene Ananas" gegen die IGS Geismar wurde nach einer 2:0 Führung noch 2:3 verloren.

Resümee: Es war trotzdem ein schöner Tag.


Jugend trainiert für Olympia

Mit einem dritten Platz kehrten die Fußballerinnen WK III vom Kreisentscheid im Jahnstadion zurück. Die Mädels aus dem 6. Jahrgang konnten einen Sieg gegen das MPG und jeweils eine Niederlage gegen das FKG und das HG verbuchen. Wir wünschen dem Siegerteam des FKG viel Erfolg beim Bezirksvorentscheid in Osterode.

Das Team spielte mit:

Liv, Sophie, Lina, Victoria (alle 6.1)

Allegra, Emilia, Lara (alle 6.5)

Mia, Lilly (beide 6.6)


Projektwoche des 7. Jahrgangs

von Kathrin Kirchner

 

„Ich fand es gut, dass wir die Stadt Göttingen besser kennen lernen durften.“

Während die eine Hälfte des Jahrgangs nach England gefahren ist, hat die andere Hälfte interessante Orte in Göttingen erkundet. In der Stadtbibliothek, im Botanischen Garten, im Alten und auf dem Neuen Rathaus, in der Jacobikirche und in der Johanniskirche, in der ethnologischen Sammlung und im Stadtmuseum haben die Schülerinnen und Schüler interessante Führungen bekommen. Zusammen mit ihrer eigenen Recherche waren sie nun in der Lage, Vorträge vorzubereiten und in den nächsten Tagen ihre Mitschüler an diese besonderen Plätze in Göttingen zu führen. „Das Vorstellen hat mir Spaß gemacht.“

Ein gemeinsames Frühstück in der Kantine des Neuen Rathauses über den Dächern von Göttingen ist den Schülerinnen und Schülern  besonders in Erinnerung geblieben und bot einen wunderbaren Überblick in alle Richtungen der Stadt. Ausgesprochen gut gefallen hat ihnen die riesige Stadtbibliothek, aber auch das Alte Rathaus und der Botanische Garten und dass man vom Kirchturm aus alles sehen konnte.  Nur das Wetter hätte besser sein können.

 

 

Trauzimmer im Alten Rathaus
Botanischer Garten
Kantine im Neuen Rathaus, 16. Stockwerk

Bienvenue à Göttingen!

Seit einer guten Woche sind unsere französischen Freunde aus Crépy-en-Valois zum Gegenbesuch bei
ihren Austauschpartner/innen des 8. und 9. Jahrgangs bei uns. Man versteht sich prima - wenn auch
manchmal unter Zuhilfenahme von Händen und Füßen. Ein buntes Ausflugsprogramm u.a. mit Fahrten
ins Grenzlandmuseum Teistungen, nach Hamburg und Eisenach - auf den Fotos ist die Wartburg zu sehen - sorgt für gute Stimmung.
Wir wünschen allen Beteiligten noch eine gute Zeit!
Bernd Strobauch


Hier präsentiert ein Kunstkurs von Frau Bayer seine Werke...